RSS

Die Sache mit dem Adventskalender

08 Nov

Inspiriert von McMaren wollte ich mal die hiesige Version des „Adventskalender-Problems“ (wobei, ein Problem ist das eigentlich gar nicht. Egal.) darlegen.
🙂
Also bei uns ist das so: die vergangenen Jahr hab ich immer einen Adventskalender gemacht oder einmal hat die Große einen wunderbaren solchen von einer guten Freundin geschenkt bekommen. Teils selbst gebastelt/genäht (also… Ähem… Mehr davon in dem von der Freundin als in dem von mir 😐), teils Gutscheine  (Nachtwanderung, Kino zu Hause mit Eintrittskarte abknipsen,  Popcorn und Platzanweiser usw), kaum bis gar keine Süßigkeiten. Den mit Schoki oder gar einen nur mit Bildchen gab es meist von Omi und Opi.
Nachdem die Kinder sich dann immer mal wieder beschwert haben sich immer noch Tolleres und Größeres im Adventskalender gewünscht haben, hatte ich für dieses Jahr absolut keine Lust nicht so richtig die Motivation, mir 48 supertolle und auch noch günstige „Kleinigkeiten“ einfallen zu lassen, um den Kalender zu befüllen.
Außerdem hatte ich noch die leuchtenden Augen der Tochter beim letztjährigen Anblick diverser Lego- und Playmobil-Kalender im Kopf. Also hab ich -entspannt und faul- 2 Playmo-Kalender bestellt (einer mit Polizei, einer mit einem Pony, was will ich mehr?) und mich gefreut.
Dann auch noch vor kurzem das Gespräch mit Ida über Adventskalender. Ihre Aussage war (zumindest sinngemäß): „Bitte, dieses Jahr wünsche ich mir einen fertigen Kalender, nicht so einen, den Papa und du selbst befüllen.“
Hrmpf.
Hätte ich die beiden nicht schon hier liegen gehabt wäre ich möglicherweise leicht pikiert gewesen. Aber so dachte ich nur, dass ich diesmal wohl alles richtig gemacht habe.
🙂
Anna bekommt übrigens keinen. Wenn ich schon nicht weiß, was ich ihr zum Geburtstag und zu Weihnachten schenken könnte, weil wir eben mehr Spielzeug als t*ys’r’us schon ziemlich viel Spielzeug haben, will ich nicht noch mehr kaufen. Und zum für-Anna-basteln hab ich jetzt auch keinen Nerv. Und keine Zeit. Und auch nicht 24 tolle Ideen. 😌

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 08/11/2015 in alltägliches, Emil, Ida

 

Eine Antwort zu “Die Sache mit dem Adventskalender

  1. McMaren

    12/11/2015 at 16:58

    „Endlich mal einen RICHTIGEN Kalender“ ist ja herrlich! 😀 Wie man’s macht… 😉

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: